Vorher- Nachhervergleich der Bilderrahmen

Bilderrahmen mit Mosaiksteinen verschönern


Weißer Bilderrahmen

Schlichter und einfacher weißer Bilderrahmen

Ihr kennt bestimmt diesen Bilderrahmen einer großen Möbelkette. Ich mag den dicken Rahmen, allerdings ist er mir sonst etwas zu eintönig. Deswegen habe ich mit wenig Aufwand einen ganz neuen Bilderrahmen kreiert.

Das braucht ihr:

  • Farbspray, Lack oder Farbe zum Bemalen
  • Mosaiksteine
  • (Mosaik-) Kleber, Heißklebepistole
  • Euer Foto

So geht’s:
Zuerst erntfernt ihr die Glasscheibe aus dem Bilderrahmen. Anschließend besprüht ihr den Rahmen von allen Seiten mit dem Farbspray. Achtet auf eine gute und gleichmäßige Entfernung beim Sprayen. Andernalls ist die Farbe später an einigen Stellen dicker aufgetragen, was ihr leider auch sehen werdet. Ich habe in diesem Fall den Farbton Gold genommen, da er sehr gut zu den Mosaiksteinen passt.

DIY Bilderrahmen mit Mosaiksteinen

Bilderrahmen mit Mosaiksteinen verschönern

Wenn die Farbe getrocknet ist, klebt ihr nach und nach die einzelnen Mosaiksteine auf die Vorderseite. Hierfür eignet sich natürlich Mosaikkleber, aber auch mit einer Heißklebepistole seid ihr gut bedient. Testet vorher nur einmal aus, ob alle Steine auf die Oberfläche passen. Gegebenfalls ordnet ihr die Steine einfach passend um. In meinem Fall sind die Mosaiksteine aufgrund ihrer Länge und Breite wie geschaffen für den Bilderrahmen. Mittlerweile gibt es so viele tolle Mosaiksteine, von großen runden bis hin zu Mini-Mosaiksteinen. Sucht euch einfach die Steine aus, die euch am besten gefallen.

Wenn der Kleber getrocknet ist, setzt ihr das Glas wieder ein und befüllt den neu designten Bilderrahmen mit Eurem Bild. Wenn ihr wollt, könnt ihr natürlich auf den Außenseiten des Rahmens ebenfalls Mosaiksteine kleben. So hättet ihr einen rundum neu gestalteten Bilderrahmen.

Einfach, aber effektiv!
Viel Spaß beim Nachmachen,

Eure Franzi


Vorher- Nachhervergleich der Bilderrahmen

In nur 2 Schritten zum neu designten Bilderrahmen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s